Handicap

Unser Hof

Unser Hof, ursprünglich Teile klassischer und traditioneller ostfriesischer Bauernhöfe, in vergangenen Jahren aufgeteilt, zerstückelt und in der Folge ihrem eigentlichen Zwecke beraubt, haben wir im Laufe der letzten Jahre mit grösstem Aufwand wieder zu einem intakten Gesamten zusammengeführt. Wir glauben mit Fug und Recht behaupten zu dürfen, dass er nach all unseren Investitionen zu einem kleinen Schmuckstück geworden ist und vorallem auch in betrieblicher Hinsicht versucht, den Anforderungen unserer Zeit gerecht zu werden und trotzdem Tradition und Gebräuche zu bewahren.

Unser Landwirtschaftsbetrieb spezialisiert sich auf den Erhalt und die Pflege aussterbender Tierrassen, versucht aber auch die Verbindung zwischen Stadt und Land zu pflegen und vorallem natürgerecht zu produzieren.

Der gesamte Hof mit seiner ganzen Infrastruktur trägt dieser Zielsetzung Rechnung und bemüht sich neben der Landwirtschaft in beschränktem Umfange auch Ferienangebote zur Verfügung zu stellen und dies vorallem mit einem Herz für Kinder und Menschen mit Handicap. Neben der optimierten und artgerechten Tierhaltung, der naturgerechten Ausgestaltung, vom Baumbestand über die Bepflanzung, bis zu den Biotopen, steht unseren Besuchern und Gästen eine mehr als ansprechende Infrastruktur zur Verfügung, die auch bei schlechtesten Wetterverhältnissen keine Langeweile aufkommen lässt. In der Spielscheune wird gekickert, Tischtennis oder Billard gespielt, im Gemeinschaftshäuschen gezockt oder gebastelt, auf der Spielwiese Fussball oder Handball gespielt, am Biotop gechillt oder gefischt und an der grossen Feuerstelle gegrillt und gefestet.

Die Ställe und die Pflege der Tiere sind für alle zugänglich, die gepflegten Weiden eine Freude und gewünschtenfalls stehen auch Fahrräder, Kinderspielsachen, etc. etc. zur Verfügung, selbstverständlich all inklusiv.